Sandkauer als Aquarienfische




Home    Neues    Was sind Sandkauer?    Meine Arten    Ernährung    Berichte    Kontakt/Impressum   





Lepidocephalichthys sp. 2 (cf. berdmorei)




Als Lepidocephalichthys cf. berdmorei habe ich diese Schmerlen von Tropic-Aquaristik in Bergisch-Gladbach bekommen. Besonders auffällig ist ihre, für diese Gattung, enorme Größe. Die größten Schmerlen waren sicherlich um die 14cm lang und wirkten eigentlich eher wie Schlammpeitzger (Misgurnus). Diese Gattungszugehörigkeit kann ich aber ausschließen, die Form der Schwanzflosse stimmt nicht mit der von Schlammpeitzgern überein, und die Männchen haben ihren verdickten Brustflossenstrahl am Ende und nicht am Anfang der Flosse wie es bei den Misgurnus der Fall ist.



Für L. berdmorei finde ich sowohl bei Kottelat (1993) als auch bei Menon (1992) als Größenagabe 8cm. Da ich keinen Grund habe das anzuzweifeln habe ich mich mittlerweile für die Bezeichnung Lepidocephalichthys sp.2 (cf. berdmorei) entscheiden. Kottelat (1993) beschreibt den Körper von L. berdmorei als gleichmäßig hoch und daher sehr kompakt wirkend, das passt auch zu meinen Schmerlen, allerdings weisen meine bereits eine Totallänge von 8,5cm (Männchen), bzw 9,5cm (Weibchen) auf, und ob die Größten beim Händler schon ausgewachsen waren weiß ich natürlich auch nicht.

Leider kam es auch bei diesen Fischen in der Anfangszeit zu einigen Verlusten, und am Ende sind mir nur drei Fische geblieben. Darunter aber immerhin das oben abgebildete Pärchen das bislang einen ausgesprochen gesunden Eindruck macht. Bemerkenswert ist dass das Männchen immer wieder Körperkontakt mit dem Weibchen aufnimmt. Das sieht so aus, dass das Weibchen von ihm dicht umschwommen und auch verfolgt wird. Ein Verhalten das ich bei allen anderen von mir gepflegten Arten aus der Gattung bisher so noch nicht zu sehen bekommen habe. Dabei erkennt er sein Weibchen zielsicher, die im gleichen Aquarium lebenden L. guntea wurden bislang vom Männchen nie in dieser Weise aufgesucht.



Literatur:
Menon, A.G.K. (1992): The fauna of India and the adjacent countries. Pisces Vol.IV Teleostei - Cobitoidea Part 2 Cobitidae
Kottelat, M. (1993): Lepidocephalichthys-Arten von der malaiischen Halbinsel - DATZ 10/1993